info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Pressemitteilungen / Teltow-Fläming

Kreisumlage sinkt schon 2017 - CDU fordert weitere Senkung

Auf einmal ging es ganz schnell. Am Freitagnachmittag verschickte die Landrätin Kornelia Wehlan (Die Linke) die frohe Botschaft an die Kreistagsabgeordneten. Die CDU hatte sich bereits für eine deutliche Senkung der Kreisumlage stark gemacht. Entgegen der ursprünglichen Planung wird die Kreisumlage bereits in diesem Jahr um 1 Prozent gesenkt. Ursprünglich hatte die Kreisverwaltung dies erst für 2018 geplant.
Alle Bürgermeister der Städte und Gemeinden in Teltow-Fläming hatten bereits im letzten Jahr gefordert die Kreisumlage zu senken.

Und auch die CDU-Fraktion hatte frühzeitig darauf aufmerksam gemacht, dass vor einigen Jahren die Kommunen Solidarität mit dem Landkreis gezeigt hatten und einer höhere Kreisumlage damals zustimmten, weil man die Haushaltsnotlage erkannte. Nachdem die Orientierungszahlen vom Land für die Schlüsselzuweisungen aus dem Herbst 2016 durch konkrete Festsetzungsbescheide jetzt Ende Januar 2017 geändert wurden, drohten den Gemeinden noch höhere Abgaben durch die Kreisumlage.

Weiterlesen ...

BER-Eröffnungstermin wieder geplatzt - Eine unendliche Geschichte von Pleiten, Pech und Pannen

Hierzu erklärt der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Teltow-Fläming und Landtagsabgeordnete, Danny Eichelbaum:

"Es ist peinlich und beschämend, dass nunmehr auch der nächste Eröffnungstermin geplatzt ist.  Seit 25 Jahren warten die Bürger und die Unternehmen  auf die Fertigstellung des größten Infrastrukturprojektes in der Region. Der Flughafen sollte wirtschaftliche Wachstumsimpulse in unserer Region erzeugen und zu einem Jobmotor  werden. Stattdessen ist der BER zu einer unendlichen Geschichte von Pleiten, Pech und Pannen mutiert.

Anscheinend haben Geschäftsführung, Planer und der  Aufsichtsrat  unter dem Vorsitz des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller (SPD) jegliche Übersicht und Kontrolle über das finanziell explodierende Bauvorhaben verloren. Wer übernimmt für dieses Chaos die Verantwortung?

Weiterlesen ...

FOCUS-Wirtschaftsranking 2016: Teltow-Fläming belegt Spitzenplatz in Ostdeutschland

CDU: Wirtschaftsdynamik Argument für Eigenständigkeit des Landkreises Teltow-Fläming

Nach dem  aktuellen Focus- Wirtschaftsranking aller Landkreise in Deutschland belegen die Landkreise Dahme-Spreewald ( Platz 87) und Teltow-Fläming ( Platz 102) die beiden Spitzenplätze in Ostdeutschland. Untersucht wurden die Kategorien Wachstum und Jobs, Firmengründungen, Produktivität und Standortkosten, Einkommen und Attraktivität sowie Sicherheit und Lebensqualität

Hierzu erklärt der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Teltow-Fläming, Danny Eichelbaum:

Weiterlesen ...

CDU ruft zur Teilnahme an der Volksinitiative „Bürgernähe erhalten-Kreisreform stoppen“ auf

Am 1. November 2016 startet die Volksinitiative "Bürgernähe erhalten - Kreisreform stoppen.“ Hierzu erklärt der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Teltow-Fläming, Danny Eichelbaum:

„Die rot-rote Landesregierung beabsichtigt einen Zusammenschluss unseres Landkreises mit dem Landkreis Dahme-Spreewald. Resultate der Fusion wären ein Landkreis mit 320.000 Einwohnern, weite Entfernungen der Bürger zu den Verwaltungen, eine Abnahme des ehrenamtlichen kommunalpolitischen Engagements, der Verlust der Heimatidentität und Bürgerferne, statt Bürgernähe. Die Landesregierung versucht ein unsinniges Reformvorhaben durchzupeitschen, welches von allen Oberbürgermeistern und Landräten im Land Brandenburg abgelehnt wird.

Der Kreisparteitag der CDU-Teltow-Fläming hat sich bereits 2015 für die Eigenständigkeit unseres Landkreises ausgesprochen, ebenso der Kreistag Teltow-Fläming, der auf Initiative der CDU-Kreistagsfraktion hierzu einen einstimmigen Beschluss gefasst hat.

Weiterlesen ...

dafuer-TF

SUCHE

TERMINE

  • 21.10.2017. : Delegiertentagung des Deutschen Ringerbundes - Bad Mergentheim
  • 23.10.2017. 17:00: Sitzung des Kreistages - Luckenwalde
  • 24.10.2017. : Sitzung des Kreiswahlvorbereitungsausschusses - -
  • 30.10.2017. 19:00: Sitzung des Präsidiums des Ringerverbandes Brandenburg - -

facebook

xing-logo