info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Kummersdorf-Gut benötigt ein tragfähiges Museumskonzept

Die ehemalige Heeresversuchsstelle in Kummersdorf/Sperenberg ist das größte technische Denkmal in Brandenburg. Das 3.500 Hektar große Areal diente von 1875 bis 1945 der Erforschung, Entwicklung und Erprobung von Waffen und Militärtechnik. Hier plante und baute Werner von Braun die ersten Raketen, der Geburtsort des Fluges zum Mond!  "Der Förderverein der Versuchsstelle sollte bei dem Aufbau eines Museums für Militärgeschichte durch das Land stärker unterstützt werden. Ziel sollte es dabei sein, neben dem Museum auch das Angebot von Führungen über das Gelände der ehemaligen Heeresversuchsstelle weiter auszubauen. Hierzu müssen Teile des Geländes besser zugänglich gemacht und vor allem Denkmäler, wie beispielsweise das Offizierscasino gesichert und saniert werden.", so Danny Eichelbaum bei einem Vororttermin.

In dem ausgedehnten und bis 1994 unzugänglichen Waldgebiet finden sich hunderte von Fragmenten einstiger Versuchsanlagen für nahezu alle Waffengattungen von der Artillerie bis zur Raketen und Atomforschung. Der Förderverein "Historisch-Technisches Museum Versuchsstelle Kummersdorf e.V." bietet schon heute Führungen über das Gelände an. Die Gemeinde Am Mellensee will mit dem Aufbau eines professionellen Museums eine weitere touristische Attraktion in der Region schaffen.

 

dafuer-TF

SUCHE

TERMINE

  • 16.01.2019. 18:00: Sitzung des Präsidiums des Ringerverbandes Brandenburg - -
  • 17.01.2019. 10:00: Sitzung des Rechtsausschusses des Landtages Brandenburg - Potsdam
  • 17.01.2019. 15:30: Rückkehrerappell Logistikbataillon 172 - Beelitz
  • 17.01.2019. 18:00: Neujahrsempfang des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr - Potsdam
  • 18.01.2019. 18:00: Neujahrsempfang des Landkreises Teltow-Fläming - Luckenwalde

facebook

xing-logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok