info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Weiterhin Pleiten, Pech und Pannen beim Flughafen BER in Schönefeld - Eichelbaum fordert personelle Konsequenzen

Zur heute bekannt gewordenen weiteren Verschiebung der Eröffnung des Flughafens BER in Schönefeld auf das Jahr 2014 erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Danny Eichelbaum:

Auch im neuen Jahr setzen sich die Pleiten, Pech und Pannen beim Flughafen BER in Schönefeld fort. Erhebliche Baumängel verhindern erneut den geplanten Eröffnungstermin, die Kapazitäten reichen nicht aus, Ungewissheit besteht über eine eventuelle 3. Start-und Landebahn und die Nachtflugregelungen sind nach wie vor unzureichend. Eine solche Serie von Unzulänglichkeiten bei einem öffentlichen Großvorhaben ist in Deutschland einmalig.

In den Gremien der Flughafengesellschaft herrscht absolute Inkompetenz. Es ist eine Unverschämtheit, dass die Landtagsabgeordneten die erneute Verschiebung der Eröffnung des Flughafens aus der Presse erfahren müssen. Wir wurden hinters Licht geführt.Jetzt müssen personelle Konsequenzen gezogen werden. Geschäftsführer Rainer Schwarz muss endlich entlassen werden und der Regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit ( SPD) als Aufsichtsratsvorsitzender und Ministerpräsident Mathieas Platzeck ( SPD) als stellvertrender Aufsichtsratsvorsitzender abgesetzt werden. "

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok