info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Bürgerforum ,,Polizeistrukturreform und Personalabbau - Wie sicher leben wir in Teltow-Fläming?", Zossen am 05.03.2013

Die Einbruchs- und Diebstahlskriminalität ist landesweit enorm angestiegen. Gleichzeitig plant die Landesregierung einen massiven Stellenabbau bei der Brandenburger Polizei und die Einführung von Schließzeiten bei den Polizeirevieren.

Die CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg diskutiert mit Bürgern und Experten zum Thema ,,Polizeistrukturreform und Personalabbau - Wie sicher leben wir in Teltow-Fläming?",

am Dienstag, den 5. März 2013, um 18.00 Uhr, im Bürgerhaus Wünsdorf (Am Bürgerhaus 1, 15806 Zossen/OT Wünsdorf).

Bei der Veranstaltung sprechen

  • Michaela Schreiber, Bürgermeisterin der Stadt Zossen,
  • Hermann Kühnapfel, Unternehmer aus Zossen,
  • Björn Lakenmacher, innenpolitischen Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg.
  • Ein Vertreter der Landespolizei ist angefragt.

Moderiert wird das Bürgerforum von Danny Eichelbaum, dem rechtspolitischen Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg.

Björn Lakenmacher sagt zum Bürgerforum in Zossen: ,,Ob beim Diebstahl von Autos oder bei Einbrüchen in Häuser, Wohnungen und Betriebe organisierte Diebesbanden gehen gezielt und dabei immer dreister vor. Wir möchten darüber diskutieren, ob die Kriminalität mit den von der rot-roten Landesregierung ergriffenen Maßnahmen wirksam und dauerhaft bekämpft werden kann und welche Auswirkungen die Polizeireform für die Innere Sicherheit in Brandenburg hat."

Wir würden uns über Ihre Teilnahme freuen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok