info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

CDU startet Unterschriftenaktion für den Neubau der Polizeiwache Ludwigsfelde - Sorge um Ludwigsfelder Polizeiwache

Nach der Ankündigung von Brandenburgs Innenminister Rainer Speer (SPD), bis 2020 bei der Brandenburger Polizei bis zu 1900 Stellen abzubauen, machen sich die Bürgerinnen und Bürger in Ludwigsfelde auch Sorgen um den Erhalt der Polizeiwache in Ludwigsfelde. Bei seinem Antrittsbesuch in Teltow-Fläming hat der Innenminister den Neubau der Polizeiwache in Frage gestellt.

Es ist zu befürchten, dass der Neubau der Polizeiwache in Ludwigsfelde dem neuen Polizeiwachenkonzept des Innenministers zum Opfer fällt. Nach dem Schließen der Polizeiwachen in Jüterbog und Zossen wäre dann nur noch die Polizeiwache in Luckenwalde für den gesamten Landkreis Teltow-Fläming zuständig. Dies ist nicht zu verantworten und würde zu einem Ausbluten der Polizei im Landkreis Teltow-Fläming führen. Die Polizeiwachen in Zossen und Ludwigsfelde müssen erhalten bleiben!

Derzeit befindet sich die Polizeiwache Ludwigsfelde in der Potsdamer Straße in alten und viel zu kleinen Räumen in der Straße der Jugend. Im Juli 2009 erfolgte bereits seitens des Brandenburgischen Landesbetriebes für Liegenschaften und Bauen die öffentliche Ausschreibung des Bauvorhabens.

Der CDU- Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende des Innenausschusses des Landtages Brandenburg, Danny Eichelbaum, startet deshalb am 1. April 2010, um 8 Uhr vor dem Bahnhof Ludwigsfelde gemeinsam mit der CDU-Ludwigsfelde eine Unterschriftenaktion für den Erhalt und den Neubau der Polizeiwache in Ludwigsfelde. Unterstützt wird er dabei von der Parlamentarischen Staatssekretärin Katherina Reiche MdB und dem CDU-Landtagsabgeordneten Sven Petke. „Es darf und kann nicht sein, dass die Sicherheits-und Schutzbedürfnisse der Bevölkerung in Teltow-Fläming den rot-roten Einsparungen bei der Polizei zum Opfer fallen. Die Polizeiwache in Ludwigsfelde darf nicht zur Disposition stehen. Wir müssen die Polizei in der Fläche halten. Und dies müssen die Bürger der Brandenburger Landesregierung auch deutlich machen.

Neben der Unterschriftenaktion am 1.4.2010 hat Danny Eichelbaum auch im Internet unter www.prowache-ludwigsfelde.de eine Homepage erstellt, in der die Bürger sich ebenfalls für den Erhalt der Polizeiwache in Ludwigsfelde aussprechen können. Unterschriftenlisten befinden sich ebenfalls im Wahlkreisbüro von Danny Eichelbaum, in der Albert-Tanneur Straße 27 in Ludwigsfelde.

Es ist geplant, die Unterschriften dem Innenminister Rainer Speer ( SPD) in Potsdam öffentlich zu übergeben."

Pressevertreter sind herzlich eingeladen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok