info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Erstmals Brandenburger Ringertag

Frankfurt (jr) Am Wochenende wird der 1. Brandenburger Ringertag im Sportzentrum Frankfurt ausgetragen. Vertreter aus allen Vereinen Brandenburgs werten die vergangene Saison aus und nehmen das neue Wettkampfjahr ins Visier. Eingeläutet wird der Ringertag mit einer Tagung des RVB-Präsidiums am Freitagnachmittag. Es wird Workshops für die Vertreter der Ringervereine aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin geben. Es geht um Vereinsrecht und Steuern, aber auch um Event- Management und Marketing. Die Brandenburgische Sportjugend stellt ihr Projekt Integration durch Sport vor, mit dem Hintergrund, dass Ringen in den Heimatländern vieler Flüchtlinge und Migranten zu den Nationalsportarten zählt und dies die Integration von Kindern und Jugendlichen in Ringervereine erleichtert.

"Wir wollen uns breiter aufstellen, unsere Basis-, aber auch die Stützpunkte in Frankfurt und Luckenwalde stärken", legt der Präsident des Ringer- Verbandes Brandenburg, Danny Eichelbaum, die Messlatte für die nächsten Jahre hoch. Die Leistungszentren haben wie in den Vorjahren gezeigt, dass sie zur nationalen Spitze gehören. Und die sechs internationalen Meisterschaftsmedaillen allein 2016 für das Ringer-Leistungszentrum Frankfurt zeugen davon, dass man international im Nachwuchsbereich wieder Anschluss gefunden habe.

Quelle: Märkische Oderzeitung, 25.08.2016

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok