info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Teltow-Fläming nicht mehr Nummer 1 in Ostdeutschland

Zum aktuellen Landkreisranking 2008 von Focus- Money, nachdem Teltow-Fläming bundesweit von Platz 198 auf 228 gefallen ist und u.a. von den Landkreisen Dahme-Spreewald, Oberhavel, Havelland und den Städten Leipzig, Dresden, Greifswald und Rostock überholt worden ist, erklärt der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Teltow-Fläming, Danny Eichelbaum:


"Die Zeit der Erstplatzierungen für den Landkreis Teltow-Fläming ist vorbei. Auch für den Landkreis Teltow-Fläming werden die Zeiten angesichts der wirtschaftlichen Schwierigkeiten ernster. Die Schönwetterperiode mit steigenden Wachstumsraten, sinkender Arbeitslosigkeit und sprudelnden Steuereinnahmen ist vorbei. Zwar nimmt Teltow-Fläming bundesweit im Landkreisranking 2008 einen guten Mittelwert ein, aber es schmerzt natürlich, dass selbst Brandenburger Landkreise, wie Dahme- Spreewald (120.) und Oberhavel( 142.), bessere Platzierungen erreicht haben und offensichtlich besser aufgestellt sind. Wenn der Landkreis die sich anbahnende Wirtschaftskrise zukunftsfest meistern will, müssen wir den Menschen, die hier leben, Vertrauen und Sicherheit geben.

Investitionen in Bildung und Infrastruktur sind jetzt das richtige Signal auch und gerade für den Landkreis Teltow-Fläming. Jeder Euro, der in die Infrastruktur der Kommunen investiert wird, schafft und erhält Arbeitsplätze. Die Bremsen für Investitionen müssen gelöst und der Ausbau der B 101 schnellstmöglich realisiert werden."

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok