info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Pressemitteilungen / Teltow-Fläming

Kinder- und Jugendheim Trebbin erhält brandenburgischen Präventionspreis 2021

Innenminister Michael Stübgen übergab heute, den diesjährigen Brandenburgischen Präventionspreis an das Kinder- und Jugendheim Trebbin. Wie der Innenminister, der gleichzeitig auch Vorsitzender des Landespräventionsrates ist, mitteilte, überzeugte das Kinder- und Jugendheim den Rat mit einem Medienprojekt, welches Heranwachsenden den angemessenen Umgang und die Vielfältigkeit des Internets vermittelt. Stübgen lobte ausdrücklich die Arbeit des Kinder- und Jugendheimes zum sicheren Umgang und Schutz der Kinder und Jugendlichen im Hinblick auf die Gefahren im und durch das Internet.

Danny Eichelbaum MdL zur Vergabe des Preises:

Weiterlesen ...

Übergabe Fördermittel an die Stadt Luckenwalde durch das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung am 14. Dezember 2021

Am heutigen Dienstag, den 14.12.2021, erhielt die Stadt Luckenwalde Fördermittel in Höhe von rund 2,6 Mio. Euro durch das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg. Im Rahmen der Übergabe überbrachte der Minister für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, Herr Guido Beermann, zwei Zuwendungsbescheide aus den Bund-Länder-Programmen „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“ sowie „Lebendige Zentren“. Beermann lobte die Stadt Luckenwalde für den Einsatz von kombinierten Fördermitteln aus Programmen der Europäischen Union, des Bundes und des Landes, die sichtbar zur Auffrischung der Stadt und zur Sanierung des Stadtkerns beigetragen haben.

Danny Eichelbaum MdL zur Übergabe der Fördermittel an die Stadt Luckenwalde:

 „Ich freue mich sehr darüber, dass unsere Kreisstadt Luckenwalde so kurz vor Weihnachten diese wichtige Förderung erhalten hat. Luckenwalde geht mit der Gestaltung des Stadtbildes den richtigen Weg. Hier wird gezielt in die Infrastruktur der Stadt investiert und die Wohnbedingungen für die Einwohner verbessert. Luckenwalde ist durch seine günstige Metropolenlage und die hervorragenden ÖPNV-Anschlüsse an Berlin eine Stadt, der die Zukunft gehört.“

Weiterlesen ...

Wiedereröffnung der Sportstätten für die Jüterboger Sportvereine ist ein gutes Signal

In der gestrigen Stadtverordnetenversammlung haben sich die Jüterboger Stadtverordneten mit großer Mehrheit fraktionsübergreifend  für die Wiederöffnung der städtischen Sportstätten für die Vereine ausgesprochen. Hierzu erklärt der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Jüterbog, Danny Eichelbaum ( CDU):

„Diese Entscheidung ist ein gutes Signal. Auch in schwierigen Zeiten steht die Stadtverordnetenversammlung hinter den Sportvereinen und unterstützt den Sport. Wir dürfen nicht vergessen, dass Sport nicht nur ein Hobby, sondern gesundheitsfördernd ist. Sport stärkt das Immunsystem und hilft dabei mit den Einschränkungen der Krise auch emotional besser umzugehen.

Gerade in der Corona -Zeit brauchen unsere Kinder Sport und Bewegung.

Die Brandenburger Regierungskoalition hat sich deshalb auch in der neuen Eindämmungsverordnung für das Offenhalten aller Sport- und Fitnesstätten unter der 2 G Regelung ausgesprochen.“, so Danny Eichelbaum, der auch Landtagsabgeordneter ist.

Fördermittel für einen Aktivpark für Kinder in der Grundschule Zülichendorf

Als Mitglied des Europaausschusses des Landtages Brandenburg habe ich mich sehr über die Einladung von Bürgermeister Stefan Scheddin heute nach Zülichendorf gefreut. Mit finanziellen Mitteln i. H. v. 360.000 Euro aus dem europäischen Förderprogramm Leader hat die Gemeinde Nuthe-Urstromtal in der Grundschule Zülichendorf einen Aktivpark für Kinder gebaut. Hier ist ein wahres Kinderspielparadies mit EU-Fördermitteln entstanden.

dafuer-TF

SUCHE

TERMINE

No events to display

facebook

xing-logo

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.