info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

CDU gedachte der Opfer des Nationalsozialismus

Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz trafen sich die Landtagsabgeordneten Sven Petke und Danny Eichelbaum, sowie CDU Abgeordnete und interessierte Bürger der Stadt Luckenwalde auf der Kriegsgräberstätte Stalag, um den Opfern des Nationalsozialismus mit einer Kranzniederlegung zu gedenken. Petke betonte in seiner Rede, dass die Opfer des Nationalsozialismus nicht vergessen werden dürfen. Solche Verbrechen dürfen sich nicht wiederholen, nirgends auf der Welt. Wir Demokraten müssen darum ringen, das Gedenken auch in Zukunft mit Leben zu erfüllen.

Die Anwesenden gedachten den Opfern im Geiste der Rede des ehemaligen Bundespräsident Roman Herzog. Er hatte den 27. Januar zum nationalen Gedenktag erklärt und in seiner Rede betont, dass „die Erinnerung nicht enden darf; sie muss auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen.“

27.01.2011

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok