info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Eichelbaum: Erhalt des Polizeistandortes Zossen ist ein Schritt in die richtige Richtung

Zur Ankündigung von Innenminister Dietmar Woidke künftig in Zossen ein Polizeirevier einzurichten erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende des Innenausschusses, Danny Eichelbaum:

"Ich begrüße es, dass sich der Innenminister entschieden hat, die Polizeiwache Zossen als Polizeirevier zu erhalten. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung. Die Schließungspläne sind damit vom Tisch. Der Kampf für den Erhalt des Polizeistandortes Zossen hat sich gelohnt. Angesichts der Kriminalitätsentwicklung und des Bevölkerungswachstums im Norden des Landkreises brauchen wir auch weiterhin in Zossen und Ludwigsfelde die Präsenz der Polizei vor Ort.

Bis zur endgültigen Entscheidung des Innenministers über die Polizeistrukturreform muss es jetzt darum gehen,dafür zu werben, dass es im Norden des Landkreises mindestens eine 24 Stunden Polizeiwache gibt.Verbrecher halten sich nicht an Öffnungszeiten der Polizei, auch in der Nacht muss die Polizeipräsenz gewährleistet bleiben. Der Innenminister schloss in der Sitzung des Innenausschusses weitere Korrekturen an der Polizeistrukturreform nicht aus. Das endgültige Polizeistrukturkonzept wird der Innenminister dem Innenausschuss bis Ende Mai vorstellen."

dafuer-TF

SUCHE

TERMINE

  • 21.01.2019. 20:00: Empfang der Landesregierung Brandenburg auf der Grünen Woche - Berlin
  • 22.01.2019. 10:00: Sitzung des CDU-Arbeitskreises Innen-und Rechtspolitik - Potsdam
  • 22.01.2019. 11:00: Sitzung der CDU-Landtagsfraktion - Potsdam
  • 22.01.2019. 17:00: Empfang des Luftwaffenstandortes Holzdorf - Holzdorf
  • 23.01.2019. 09:30: Sitzung des Richterwahlausschusses - Potsdam

facebook

xing-logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok