info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Presseecho / Landtag

Wirtschaft: Entscheidung Mitte Januar erwartet

Der CDU-Landtagsabgeordnete Danny Eichelbaum hat im Landtag eine Anfrage zur Märkischen Büromöbel Trebbin GmbH gestellt. Er fragte die Landesregierung, welche Schritte sie einleiten werde, um die Arbeitsplätze und diesen wichtigen Standort der Möbelindustrie im Land Brandenburg zu erhalten. Das Werk in Trebbin steht durch die Insolvenz der Muttergesellschaft, der Samas-Gruppe, unter Insolvenzverwaltung. Das Büromöbelwerk ist eine unselbstständige Tochter und damit automatisch in das Insolvenzverfahren einbezogen. Es geht in Trebbin um rund 170 Arbeitsplätze und einen der größten Arbeitgeber in der Region.


Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps den Kauf und die Integration der Samas-Gruppe Deutschland beabsichtigt (die MAZ berichtete). Einzelheiten zum Fortführungskonzept sind noch nicht bekannt, auch nicht, ob alle Standorte erhalten bleiben. Wie Danny Eichelbaum mitteilt, stehe die Landesregierung sowohl mit dem Insolvenverwalter als auch mit dem möglichen Käufer in Kontakt. Man setze sich für den Standort Trebbin ein.

Eine endgültige Entscheidung werde Mitte Januar erwartet, so Eichelbaum. ufra

 

Quelle: Märkische Allgemeine Zeitung, 19.12.2009

dafuer-TF

SUCHE

TERMINE

  • 24.09.2019. 10:00: Sitzung der CDU-Landtagsfraktion - Potsdam
  • 25.09.2019. 10:00: Konstituierende Sitzung des Landtages - Potsdam
  • 25.09.2019. 19:00: Sitzung der Stadtverordnetenversammlung - Jüterbog
  • 26.09.2019. 19:00: CDU-Mitgliederversammlung Ortsverband Jüterbog - Jüterbog
  • 27.09.2019. 11:00: Amtseinführung der Generalstaatsanwältin - Potsdam

facebook

xing-logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok