info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Presseecho / Teltow-Fläming

Zossen lehnt Vergleich im Millionen-Streit gegen den Kreis ab

Überraschend deutlich wollen die Stadtverordneten von Zossen weiter gegen den Landkreis Teltow-Fläming klagen. Es geht um zweistellige Millionen-Beträge an Kreisumlage und den politischen Frieden im Kreis.

Eindeutig abgelehnt – im Streit um falsch berechnete Kreisumlage-Millionen votierten die Stadtverordneten von Zossen gegen den vom Verwaltungsgericht Potsdam vorgeschlagenen Vergleich mit dem Kreis Teltow-Fläming. Nach kontroverser Diskussion und dem erneuten und engagierten Auftritt des Potsdamer Anwalts Matthias Dombert fiel die Entscheidung nur Minuten vor 22 Uhr, dem Ende der Sitzung an diesem Tag, überraschend deutlich. In namentlicher Abstimmung plädierten 17 Stadtverordnete – unter ihnen Bürgermeisterin Wiebke Schwarzweller (FDP) – gegen die Annahme des Vergleichs; fünf wollten ihn, fünf enthielten sich der Stimme.

Andere Kommunen warten ebenfalls auf Entscheidung

Auf den Weg gebracht hatte die Klage Schwarzwellers Vorgängerin Michaela Schreiber (Plan B). Auf die Entscheidung warten inzwischen auch andere Kommunen im Kreis gespannt, sie wird als Präzedenzfall gesehen. Zwar hatte allein Zossen gegen die Kreisumlage-Bescheide 2015 und 2016 geklagt. Jedoch gegen spätere Bescheide hatten weitere Kommunen Widerspruch eingelegt.

Weiterlesen ...

Letzte Vorbereitungen fürs Luckenwalder Corona-Impfzentrum

In der Luckenwalder Fläminghalle geht am 2. Februar ein Impfzentrum an den Start. Bis zu 600 Personen könnten täglich geimpft werden, doch derzeit fehlt es an Impfstoff. Wie viele Termine es bis 12. Februar gibt, steht aber schon fest.

Noch wird in der Luckenwalder Fläminghalle gewerkelt und verkabelt, eingeräumt und hin und her geschoben. Am 2. Februar wird dort das zehnte Corona-Impfzentrum in Brandenburg und das einzige in Teltow-Fläming an den Start gehen. Bei einem Vor-Ort-Treffen am Dienstagnachmittag überzeugten sich Kommunalpolitiker aus Stadt und Landkreis, Vertreter von DRK und Kassenärztlicher Vereinigung Berlin-Brandenburg (KVBB) vom Stand der Vorbereitungen.

„Das ganze Personal ist an Bord, die technischen Voraussetzungen sind geschaffen, die Impflinge stehen in den Startlöchern“, sagt Silke Neuling, Leiterin des Krisenstabes im Landkreis, „das Einziges was fehlt, ist der Impfstoff.“ Dennoch werde das Impfzentrum wie geplant am Dienstag in Betrieb gehen, wenn auch mit gebremster Kapazität. „Die Halle ist vorbereitet für sechs Impfstraßen, zunächst kann aber nur eine genutzt werden, weil nicht genügend Impfstoff da ist“, erklärt Silke Neuling.

Weiterlesen ...

Fern und zugleich nah - Virtueller Neujahrsempfang Kreis Paderborn 2021

Luckenwalde. Am ersten virtuellen Neujahrsempfang des Kreises Paderborn nahmen Landrätin Kornelia Wehlan und Kreistagsvorsitzender Danny Eichelbaum am 15. Januar 2021 statt. Mit diesem Veranstaltungsformat hatte der Partnerlandkreis eine Möglichkeit gefunden, trotz der Corona-Pandemie Begegnungen zu ermöglichen – wenn auch auf ganz andere Art und Weise als sonst.

Zwischen beiden Partnern finden sonst regelmäßig Erfahrungsaustausche und persönliche Treffen statt – kommunale Partnerschaft lebt von Begegnungen. Momentan ist es jedoch auf Grund der Corona-Pandemie nicht möglich, sich zu treffen und unbeschwert zu reisen. Umso wertvoller war das virtuelle Treffen, bei dem unter anderem die langjährige kommunale Vernetzung im Mittelpunkt stand.

Überraschungsgäste des Abends waren für die Zuschauer der Live-Übertragung Landrätin Kornelia Wehlan und der Vorsitzende des Kreistages, Danny Eichelbaum: Dass beide Kreise einander zugetan sind, zeigte die Live-Schalte: Landrätin Kornelia Wehlandankte für „die große Herzenswärme und vermittelte Nähe“, die „trotz“ des digitalen Formats zu spüren sei.

Weiterlesen ...

Saubere Luft für Busse in Teltow-Fläming

Die Technologie von Valeo kann mehr als 95 Prozent aller Viren beseitigen, einschließlich Coronaviren. Damit soll Busfahren im Öffentlichen Personennahverkehr sicherer gemacht werden.

Busfahrten im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sollen im Landkreis Teltow- Fläming sicherer werden. Die Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming (VTF) stellte am Dienstag den ersten Bus vor, der mit Geräten der Firma Valeo ausgestattet ist. Die Boxen sollen dafür sorgen, dass die Luft im Bus nahezu virenfrei wird. „Mithilfe von UV-Strahlen werden mehr als 95 Prozent aller Viren, einschließlich Coronaviren eliminiert“, erklärt Regional Manager Jürgen Hoffmann. Das von Valeo entwickelte System zur Luftsterilisierung in Bussen ist ohne Chemie, geräusch- und berührungslos.

Wie VTF-Chef Volker Fleischer betont, wären 250 000 Euro notwendig, um die Busse damit ausstatten zu können. Beim ersten Lockdown im Frühjahr sind die Fahrgastzahlen im ÖPNV auf zehn Prozent gesunken. „Bis zum Herbst konnte wieder auf 75 Prozent hochgefahren werden. Derzeit liegt das Fahrgastaufkommen bei 25 bis 30 Prozent“, so Fleischer. Seit dem ersten Lockdown hat VTF unter anderem neue Gelenkbusse angeschafft, Spukschutz installiert und zusätzliche Reinigungen und Desinfektionen vornehmen lassen,um die Infektionsgefahr einzudämmen. Volker Fleischer plädiert dafür, grade jetzt dass Vertrauen der Fahrgäste wieder zu erlangen.

Weiterlesen ...

dafuer-TF

SUCHE

TERMINE

No events to display

facebook

xing-logo

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.