info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Presseecho / Teltow-Fläming

In Sachen Sicherheit sind alle einer Meinung - Einstimmiges Votum zum Erhalt der Polizeiwachen Luckenwalde, Zossen, Ludwigsfelde und des Amtsgerichts in Zossen

Am Montagabend kam sie dann doch kurzfristig zustande, die einst angestrebte „Koalition der Vernunft“ aller Kreistagsfraktionen. Denn beim Thema Erhalt der Polizeiwachen und Amtsgerichte gab es nur eins: dafür sein.

Die CDU hatte dazu einen eigenen Antrag eingebracht. Hermann Kühnapfel begründete diesen damit, dass „die gefühlte Sicherheit immer mehr abnimmt“. Die Polizei werde mehr und mehr abgebaut, deshalb würden die Bürger ihre Sicherheit nicht mehr gewährleistet sehen. „Die örtliche Präsenz ist uns wichtig“, hielt er dagegen.

Weiterlesen ...

Regierung auf dem Holzweg - DGB unterstützt Bürger im Kampf um den Erhalt der Polizeiwache Zossen

„Ver.di Wache in Zossen schließt, wird nicht wiedergewählt“ und „Minister kommen und gehen, die Poliziewache bleibt bestehen“. Mit solchen Plakaten, die von den Verdi-Mitgliedern im Zossener Rathaus ans schwarze Brett gehängt wurden, ist für die heutige Kundgebung auf dem Marktplatz mobil gemacht worden. Der DGB-Kreisverband Teltow-Fläming rief alle Mitglieder der Einzelgewerkschaften sowie alle Bürger auf, an der von der Gewerkschaft der Polizei (GdP) initiierten Kundgebung gegen die geplante Schließung der Zossener Polizeiwache teilzunehmen.

Weiterlesen ...

Filz-Vorwurf gegen den Landrat: Danny Eichelbaum kontra Peer Giesecke - Streit um Abriss des Denkmals Dorfaue 20 in Großbeeren

Sich durch eine 400 Seiten starke Verwaltungsakte zu arbeiten, gilt gemeinhin nicht als unterhaltsamer Zeitvertreib. Doch Danny Eichelbaum sagt nach der Lektüre eines solchen Papiermonsters im Potsdamer Kulturministerium: „Das hat sich gelesen wie ein Polit-Thriller. Es ist unfassbar.“

Es geht um den geplanten Abriss des eigentlich denkmalgeschützten Gebäudes Dorfaue 20 in Großbeeren (die MAZ berichtete). Für Eichelbaum steht anhand dieses Falls fest, dass in der Kreisverwaltung Filz entstanden ist. „Hier geht es offenbar nicht nach Recht und Gesetz, sondern nach dem Prinzip ,Eine Hand wäscht die andere’.“

Weiterlesen ...

Denkmalschutz: Eichelbaum sieht Akten ein

Der CDU-Landtagsabgeordnete Danny Eichelbaum kann morgen Einsicht in die Akten des Kulturministeriums nehmen, die das denkmalgeschützte Haus Dorfaue 20 in Großbeeren betreffen. Wie MAZ berichtete, hat die neue Kulturministerin Martina Münch (SPD) den Abriss des Gebäudes genehmigt. Dies verwundert Eichelbaum, weil Münch-Vorgängerin Johanna Wanka (CDU) keine ausreichenden Gründe gesehen hatte, eine solche Sondergenehmigung zu erteilen. (mut)

Quelle: Märkische Allgemeine Zeitung, 09.03.2010

dafuer-TF

SUCHE

TERMINE

  • 25.06.2018. 09:30: BASF Praxistag - Trebbin
  • 26.06.2018. 10:00: Sitzung Arbeitskreis Innen-und Rechtspolitik - Potsdam
  • 26.06.2018. 11:00: Sitzung der CDU-Landtagsfraktion Brandenburg - Potsdam
  • 27.06.2018. : Plenum des Landtages Brandenburg - Potsdam
  • 30.06.2018. : 650 Jahre Mietgendorf - Mietgendorf

facebook

xing-logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok