info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Presseecho / Wahlkreis

Neujahrsempfang der Stadt Trebbin in der Kulturscheune Thyrow

Eng war es bei den traditionellen Neujahrsempfängen der Stadt Trebbin in der Thyrower Kulturscheune schon immer. Am Donnerstagabend drängten sich rund 240 Gäste an den Tischen und am Buffet.

Der Trebbiner Bürgermeister Thomas Berger (CDU) absolvierte seine Begrüßungsrede im Akkord. „Ich habe es diesmal in der Hälfte der Zeit geschafft“, so Berger. Im letzten Jahr befürchteten die Organisatoren schon, dass das Buffet nicht durchhält. „Damals stand uns auch ein schwieriges Jahr 2009 bevor“, sagte der Bürgermeister. Dank der 600 000 Euro Fördermittel aus dem Konjunkturpaket II des Bundes konnte zumindest das heimische Handwerk mit Aufträgen unterstützt werden, sagte Berger.

Weiterlesen ...

Antworten von CDU-Landtagskandidat Danny Eichelbaum auf den 2. MAZ-Fragenkatalog

Konversion

Der Landkreis Teltow-Fläming hat große ehemalige Militärgebiete samt Altlasten. Welche Nutzungsmöglichkeiten, die von Landesebene forciert werden sollen, sehen Sie für diese Flächen?
Der Bund und das Land haben die Pflicht, die ehemaligen Militärflächen von Altlasten zu befreien. Es müssen Konzepte für eine naturschutzgerechte Nachnutzung entwickelt werden. Die Konversionsflächen eignen sich, für touristische Zwecke, wie Wander- und Radwege, als auch  für die Errichtung von Solar- und Windkraftanlagen.


Demografie

Die Bevölkerungszahlen im berlinfernen Raum sinken. Der Wende-Geburtenknick wird diese Tendenzen noch verschärfen. Wie soll das Land Brandenburg nach dem Rückzug aus der flächendeckenden Förderung da tätig werden?
Ich möchte, dass auch in Zukunft ein lebenswertes Umfeld in unseren Dörfern besteht. Hierzu gehören: Die Sicherung einer ausreichenden medizinischen Versorgung, die Gewährleistung eines bedarfsgerechten Personennahverkehrs, gute Verkehrsverbindungen nach Berlin und zum BBI sowie das Internet für alle.

Weiterlesen ...

MAZ Fragenkatalog an CDU-Landtagskandidaten Danny Eichelbaum

Politisch:

Wie erklären Sie einem Kind, was Sie beruflich machen? Wenn jemand gegen Regeln oder Vorschriften verstößt und sich vor Gericht verantworten muss, hat er das Recht, sich verteidigen zu lassen. Hierzu braucht er in den meisten Fällen jemanden, der sich gut mit den Gesetzen auskennt. Das ist ein Rechtsanwalt.

Warum sind Sie in die Politik gegangen?
Um nicht nur zu Meckern, sondern selbst zu gestalten und sich mit eigenen Ideen einzubringen. Ich möchte verändern, weil Stillstand das Schlimmste für die Menschen und unser Land ist.

Weiterlesen ...

Turnhallenumbau. Der Ball liegt jetzt beim Kreistag - CDU-Landesvorsitzende Wanka besuchte gestern Mellensee

Eine wichtige Frage wurde der CDU-Landesvorsitzenden Johanna Wanka beim Besuch gestern in Mellensee nicht gestellt. Die Frage, ob sie eine Bitte des Kreises um Landesmittel für eine neue Turnhalle in Mellensee unterstützen würde.

Der CDU-Kreisvorsitzende Danny Eichelbaum ist der Ansicht: „Beim Land muss der Landrat schon selber anfragen. Unsere Fraktion will, dass der Kreis das noch fehlende Geld für den Sporthallenneubau aus den Konjukturmitteln des Kreises nimmt und dann weitere Mittel beim Land einfordert, um den Kreisanteil zu verringern.“

Weiterlesen ...

dafuer-TF

SUCHE

TERMINE

  • 25.04.2019. 11:00: Infostand auf dem Marktplatz - Jüterbog
  • 25.04.2019. 18:00: Sitzung der CDU-Kreistagsfraktion - Gölsdorf
  • 26.04.2019. 10:00: Besuch der Staatsanwaltschaft Neuruppin - Neuruppin
  • 29.04.2019. 17:00: Sitzung des Kreistages - Luckenwalde
  • 30.04.2019. 10:00: Sitzung des CDU-Arbeitskreises Innen- und Rechtspolitik - Potsdam

facebook

xing-logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok