info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Mit vereinten Kräften gegen die Seenprivatisierung

Der Generalsekretär der CDU Brandenburg, Dieter Dombrowski, der stellvertretende Parteivorsitzende der Christdemokraten, Sven Petke, sowie CDU-Landtagskandidat und CDU-Kreischef Danny Eichelbaum besuchten kürzlich den Kreis Teltow-Fläming. Die CDU-Spitzenpolitiker suchten vor Ort das Gespräch mit Unternehmern, Landwirten und Bürgerinitiativen, um sich einen Eindruck von der Lage in der Region zu verschaffen. Dabei kam auch das wichtige Thema der Seenprivatisierung zur Sprache.

Die mittelständischen Handwerksbetriebe - „50 Prozent Können und 50 Prozent Glück"

Weiterlesen ...

Es darf kein "Vergessen" geben

Anlässlich einer Kranzniederlegung in Großbeeren gedachten führende Mitglieder der CDU Teltow-Fläming dem 13. August 1961. Als Gäste waren die beiden stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU Fraktion im Bundestag, Katherina Reiche und Arnold Vaatz anwesend.

Der Kreisvorsitzende und Landtagskandidat, Danny Eichelbaum gedachte in einigen Worten den vielen Opfern, der stellvertretende Landesvorsitzende Sven Petke erinnerte an die Aufgabe der Politik diesen Teil der Geschichte der jüngeren Generation näher zu bringen.

Weiterlesen ...

CDU begrüßt Ausschreibungsstopp für Seen in Ostdeutschland

Anlässlich der heutigen Erklärung der BVVG bis zum Jahresende keine Ausschreibungen von Seen in Ostdeutschland mehr vorzunehmen, erklärt der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Teltow-Fläming und CDU-Landtagskandidat Danny Eichelbaum:

„Die CDU begrüßt ausdrücklich die Entscheidung der BVVG, bis zum Jahresende auf die Ausschreibung von Seen in den neuen Ländern zu verzichten.

Weiterlesen ...

CDU Teltow-Fläming fordert Soko Rocker-Kriminaltät

Ludwigsfelde. Nach der erneuten Gewaltanwendung von Rockerbanden in Ludwigsfelde fordert die CDU-Teltow-Fläming wirksame Maßnahmen gegen den sogenannten Rocker-Krieg in Brandenburg . „ Der Rechtsstaat darf nicht hinnehmen, dass die Sicherheit  der Bürgerinnen und Bürger in Ludwigsfelde durch gewalttätige Biker- und Rockerclubs gefährdet wird. Hier muss die Polizei hart durchgreifen. Außerdem sollten öffentliche und private Institutionen gewalttätigen Banden keine Räume mehr für Veranstaltungen zur Verfügung stellen.“, so CDU-Landtagskandidat und CDU-Kreisvorsitzender Danny Eichelbaum. Der stellvertretende CDU-Landesvorsitzende Sven Petke erklärt zu den Vorfällen in Ludwigsfelde:“ Es bereit mir große Sorge, dass  die gewalttätigen Auseinandersetzungen in der Rocker-Szene seit Jahren andauern und die Sicherheitsbehörden offenbar noch kein Mittel gefunden haben, diese im höchsten Maße gefährliche Entwicklung zu stoppen. Wenn das so weiterläuft, ist der erste Tote nur eine Frage der Zeit."

Weiterlesen ...

dafuer-TF

SUCHE

facebook

xing-logo

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.